MIRROR/BOX

Installation und Performances

Dienstag, 19.07.2022, 18:15 Uhr

Medientheater, Georgenstr. 47, 10117 Berlin, Raum 0.01

PROGRAMM

Lost in Information von Maren Möhlenkamp
Die tägliche multimediale Informationsflut berichtet von politischen, sozioökonomischen und politischen Krisen und macht uns ohnmächtig. Ein proaktives Handeln bewirkt sie in den allermeisten Fällen nicht. Allegorisch versucht die Installation, die unendliche Tiefe darzustellen, in der sich die Schreie nach Hilfe, nach Verbesserung, nach Menschlichkeit verlieren.

What‘s in the Box?! von Olga Lesiewicz
Hinter jedem Licht verbirgt sich ein Schatten. Hinter jeder Wand versteckt sich eine Wahrheit. Doch was ist, wenn sich hinter dem Licht kein Schatten verbirgt, sondern eine Frage, ein Bedürfnis, eine Notwendigkeit? Was ist, wenn die Wahrheit an sich eine Wand (aus Karton) ist?

Zerspaltung: Spiegelraum in Film von Yanxin Miao
Lacans Spiegelstadium ist eine gängige Metapher für die psychischen Effekte der Filmprojektion. Spiegel im Film sind indes mehr als Visualisierungen geisteswissenschaftlicher Theorien. Das Videoessay stellt Material aus der Geschichte des Kinos zusammen, um das dramaturgische Potential des Spiegelraums im Film zu diskutieren. 

Memoria von Jingwen Li
Welche Formen nimmt menschliche Erinnerung an? Eine Kombination aus Installation, Video und Performance geht diesem Thema nach und stellt Überlegungen zum “Ich” unter den Bedingungen digitaler Speichertechnologien an.

Leitung: Dr. Florian Leitner

— Eintritt frei —